Brotliebling ist bekannt aus:
ZDF, rbb, ZEITMagazin, enorm



Endlich ist Backen einfach, sauber & schnell.

Mit dem Brotliebling Biobackset bekommst Du das frischeste Brot Deutschlands zum selber Backen aus Deinem Ofen auf den Tisch.

Wir liefern Dir alle benötigten Zutaten in genau der richtigen Menge direkt nach Hause. Ohne Zusatzstoffe. Mehl, Sauerteig, Hefe, Salz, Wasser und Deine Lieblingszutat - das ist schon alles, was im besten Brot steckt, das Du seit langem gegessen hast. Damit sind unsere Brote auch vegetarisch und vegan. Sowohl für unsere Dinkelbrote, Roggenmischbrote und Weizenbrote als auch für unsere glutenfreien Rezepte benutzen wir ausschließlich naturbelassene Mehle und ausgewählte Zutaten - alles 100% Bio. Was anderes kommt bei uns nicht in die Tüte, denn ein gutes ofenfrisches Brot braucht keine Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker.

Und das Beste: Mit jedem Kauf eines Brotlieblings finanzierst Du bedürftigen Kindern in Berlin ein Pausenbrot, denn Brotliebling unterstützt das "Bunte Haus" in Berlin Hellersdorf. Außerdem werden unsere Brotbackmischungen in liebevoller Handarbeit in einer Behindertenwerkstatt zusammengestellt. So ermöglichst Du Menschen mit körperlicher oder geistiger Behinderung die gesellschaftliche Teilhabe am Arbeitsleben.

Wir glauben nämlich: bestes Brot ist mehr als guter Geschmack. Unser Ziel ist es, ein nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen mit herausragendem gesellschaftlichem Engagement und vorbildlicher Ökobilanz zu schaffen. Erst dann schmeckt es uns richtig gut.

Danke, dass Du mit Deinen Einkäufen dabei mithilfst!

Neuigkeiten

Brot-Reise um die Welt: Chile

October 24, 2014

Die erste Station unserer Brot-Tour: Chile, das längste Land der Erde. Welches Brot wird am „anderen Ende der Welt“ gegessen? Und wieviel? Im Gegensatz zu Deutschland wird in Chile vor allem Weißbrot konsumiert. Das findet sich in den verschiedensten Varianten, beispielsweise „Marraqueta“, „Hallulla“ oder das „Pan amasado“.   Natürlich könnt ihr euer chilenisches Brot auch daheim backen. Dazu braucht ihr nur unser „Rustikales Weizenbrot“: Anstatt eines großen Teiglings formt ihr mehrere kleinere Kugeln (handflächengroß). Auf dem Backpapier etwas flachdrücken und zehn Minuten gehen lassen. Danach mit einer Gabel zwei bis drei Mal in die Brötchen stechen und diese wiederum an einem warmen Ort 45 Minuten zum zweiten Mal gehen lassen. Das Brot bei 220°C für 15 Minuten backen bzw. bis es leicht gebräunt ist. In Chile wird Brot in jedem... Weiterlesen →

Tweets